Saison-Opening von

25.-28. Juni 2020

CSN-B OOEPS JUMPING TOUR

 

AUSTRIAN MASTERS

22.-25. Oktober 2020 

 

HIER geht´s zum aktuellen Turnierplan ...


Interviewer: Herr Morbitzer, Sie nutzen nun seit Anfang 2019 die BEMER-Decke für Ihre Pferde. Wie zufrieden sind Sie damit?

 

H.Morbitzer: Ich bin mit der BEMER-Decke überaus zufrieden. Die Decke kommt jeden Tag bei meinen Pferden zum Einsatz und ist mittlerweile für mich und meine Pferde nicht mehr wegzudenken. Ob vor dem Reiten oder nach dem Training – meine Pferde reagieren direkt auf die Therapie. Egal ob das Pferd angespannt, nervös oder verspannt ist, durch die Anwendung der BEMER-Decke kann man sofort erkennen, wie sich jedes Pferd gleich nach kurzer Zeit entspannt. Der Kopf geht nach unten, die Pferde sind zufrieden. Auch die Anwendung ist äußerst unkompliziert. Die Decke wird ganz einfach auf das Pferd aufgelegt und das Programm gestartet. Eine Behandlung dauert in etwa 15 Minuten. Sogar im Sommer kann man die Decke gut verwenden, denn durch das leichte Material fangen die Pferde auch an heißen Sommertagen nicht an zu schwitzen. Am Turnier wird die Decke oftmals zusätzlich nach dem Parcours verwendet, vor allem zur Regeneration der Muskulatur.

 

Interviewer: Würden Sie die BEMER-Decke weiterempfehlen?

H.Morbitzer: Auf jeden Fall! Nicht nur, dass die BEMER-Decke Sportpferde optimal im Training unterstützt, sondern auch, dass sie bei Verletzungen zur Verkürzung der Regenerationszeit und zur gezielten Therapie beiträgt sind für mich Faktoren, die diese Decke besonders machen. Durch den Einsatz von verschiedensten Applikatoren, kann die Funktion der Decke noch erweitert werden. Ich nutze daher auch die Bein-Applikatoren oder auch jene für den Nacken. Ebenfalls beschäftigt sich BEMER laufend mit Forschung und Entwicklung und ist somit immer auf dem neuesten Stand.

 

 


Turniere 2020

Impressionen der letzten Turniere...